12 Jahre Einwohnerrat

18 Jahre Grossrat

Jahrelange Erfahrungen auf kommunaler und kantonaler Ebene

1974-1985: Einwohnerrat Spreitenbach

Von der ersten bis zur letzten Stunde des Gemeindeparlaments Spreitenbach war Martin Christen Mitglied dieses Gremiums.

 

Funktionen:

  • Präsident der Finanzkommission
  • Präsident der Geschäftsprüfungskommission
  • Präsident der SP Spreitenbach

Sein politischer Einsatz im Bereich Umwelt-, Natur- und Klimaschutz umfasste u.a. folgende Gebiete:

  • Nutzung der Sonnenenergie
  • Naturnahe Gestaltung der Grünflächen
  • Dach- und Fassadenbegrünung
  • "Mehr Natur" im Siedlungsraum
  • "Weniger Salz" beim Strassenunterhalt
  • Minimalisierung der Verkehrsflächen
  • Rauchverbote in Sitzungszimmern
  • Schadstoffarme gemeindeeigene Fahrzeuge
  • Schaffung Naturschutzgebiet "Franzosenweiher"
  • Initiierung mehrerer kommunaler Initiativen und Referenden

 

1985-2015: Aargauischer Grossrat

Während insgesamt 18 Jahren gehörte Martin Christen dem kantonalen Parlament des Kantons Aargau an. (1985-1993, 1995-1998, 2008-2015)

 

Kommissionen:

  • Bau-, Umwelt- und Energiekommission 
  • Geschäftsprüfungskommission
  • Einbürgerungskommission
  • Redaktionskommission
  • PUK (Parlamentarische Untersuchungskommission betr. Nachrichtendienst)
  • Zahlreiche weitere sowie nichtständige Kommissionen (zB "Energiegesetz", "Fünftagewoche an der Volksschule" etc.)

Sein Engagement im Bereich Umwelt-, Natur- und Klimaschutz betraf u.a. folgende Bereiche:

  • Hallwilersee-Schutzdekret
  • Waldnaturschutz
  • Tierschutz
  • Gesundheitsschutz (zB Rauchverbote in öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Spitälern) 
  • Dach- und Fassadenbegrünung kantonaler Liegenschaften
  • Naturnahe Gestaltung kantonaler Grünflächen
  • Kantonales Radwegnetz
  • Förderung von Solar- und Windenergie
  • Minimalisierung resp. Redimensionierung der Verkehrsflächen
  • Förderung des öffentlichen Verkehrs
  • Anti-AKW-Politik
  • Gewässerschutz, Uferschutz 
  • Massnahmen Luftreinhaltung
  • Etc.